VÖLB Gespräch #6

 

Honig – einst und heute

 

14. Oktober 2021, 16:00 – 17:00 Uhr

 

 

 

Werte Mitglieder und Interessierte,

 

beim 6. VÖLB-Gespräch stehen der Honig und Co im Mittelpunkt. Der erste Referent Prof. Dr. Herbert J. Buckenhüskes (GDL-Gesellschaft Deutscher Lebensmitteltechnologen) gibt einen Überblick über Bienen, Honig und Wachs in Mythen und Religionen“.

 

Bienen, Honig und Wachs finden sich in der Mythologie vieler Kulturen und Religionen. Dabei spielt nicht nur die für etwas Göttliches angesehene Fähigkeit der Bienen, Honig produzieren zu können, eine Rolle. Vielmehr werden auch der Fleiß der Bienen, die Ordnung des Bienenstaates, die Struktur der Bienenwaben, die scheinbar geschlechtslose Vermehrung, die Süße und der Wohlgeschmack, aber auch der Nährwert und die heilende Wirkung des Honigs gewürdigt. Auch kamen den Bienen symbolische Bedeutungen zu. So galten sie etwa als besonders reine Wesen und waren Symbol der Jungfräulichkeit, der Weisheit und der Unsterblichkeit der Seele. Beginnend bei der Mythologie der Ägypter, Griechen und Römer gibt der Vortrag einen Einblick darin, welche Bedeutung die Bienen sowie deren Honig und Wachs in den Religionen, etwa Christentum, Judentum, Islam, Hinduismus und Buddhismus hatten beziehungsweise heute noch haben. 

 

Die zweite Referentin Dr. Sandra Brunner (AGES, Geschäftsfeld Lebensmittelsicherheit, Institut Lebensmittelsicherheit Linz, Gutachterin für Honig in Österreich) beschäftigt sich mit dem Thema „Authentizität von Honig“.

 

Honig gilt als wertvolles, naturbelassenes Lebensmittel, das von Bienen aus Blütennektar oder Honigtau erzeugt wird. Um den Erwartungen der Verbraucher zu entsprechen und die natürliche Qualität zu garantieren, gibt es strenge lebensmittelrechtliche Vorgaben bezüglich Gewinnung, Beschaffenheit und Kennzeichnung. Im Rahmen des Vortrages werden die derzeit zur Verfügung stehenden Mittel zur Überprüfung der Authentizität von Honig vorgestellt. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Verfälschung von Honig. In diesem Zusammenhang wird außerdem einen Überblick über die von der AGES und dem BSGPK durchgeführten Schwerpunktaktionen gegeben und wesentliche Ergebnisse präsentiert.

 

Seien Sie dabei beim 6. Gespräch des Vereins Österreichischer Lebensmittel- und Biotechnologen!

 

 

 

Treten Sie dem ZOOM-Meeting am 14. Oktober 2021 um 16 Uhr bei mit folgendem Link:

 

https://bokuvienna.zoom.us/j/95482887209 

 

 

 

 

VÖLB Gespräch #7

 

Aromen – Analytik und Sensorik

 

8. November 2021, 16:00 – 17:00 Uhr

 

 

 

Werte Mitglieder und Interessierte,

 

beim 7. VÖLB-Gespräch dreht sich alles um das Aroma von Lebensmitteln. Im ersten Teil „Natürliche und FTNF-Aromen – Trends/Herausforderungen/Analytik“ werden DI Manfred Urban-Klik (Austria Juice, Director R&D)) und DI Stefan Humel (Austria Juice, Analytics Specialist) über Trends, Hurdles, Risks sowie Produktentwicklung und Sensorik von natürlichen Aromen und FTNF Aromen berichten. Weiters stellen sie die
Neuerungen im Bereich Analytik (PCA), Analysen und FTNF Aromen in der Qualitätskontrolle vor.

 

Der zweite Teil „Das Aroma von Lebensmitteln betrachtet aus verschiedenen Blickwinkeln“ ist ein Streifzug von Assoc.Prof. DI Dr. Barbara Siegmund (TU Graz, Institut für Analytische Chemie und Lebensmittelchemie) durch die spannende und vielfältige Welt der Lebensmittelaromen und soll zu einem besseren Verständnis von komplexen Fragestellungen beitragen, wie z.B.:  warum uns manche Lebensmittel schmecken, die wir dann auch kaufen und genießen und warum wir andere nicht mögen. Hat man bis dato die Stimuli für verschiedene Sinneseindrücke tendenziell getrennt untersucht, so geht die Entwicklung in der aktuellen Flavour Science in die Richtung multimodaler Ansätze, um der Komplexität von Lebensmittelmatrizes Rechnung zu tragen.

 

 

 

 

 

 

 

Seien Sie dabei beim 7. Gespräch des Vereins Österreichischer Lebensmittel- und Biotechnologen!

 

 

 

Treten Sie dem ZOOM-Meeting am 8. November 2021 um 16 Uhr bei mit folgendem Link:

 

https://bokuvienna.zoom.us/j/94814275379